Skatklub

Skatspiel als Freizeitvergnügen

Das Skatspiel ist ein sehr beliebtes, interessantes, den Körper und Geist anstrengendes Freizeitvergnügen. Davon sind die Teilnehmer des Skatclubs des Prenzlauer Seniorenverbandes zutiefst überzeugt. Regelmäßig treffen sich die Freunde des Spiels im Bürgerhaus. Die meisten von uns haben das 70. Lebensjahr überschritten. Das Skatspiel ist bei uns nicht nur eine Domäne der Männer. Unter den 21 Spielern sind auch vier Spielfreudige des weiblichen Geschlechts. Sie haben das „Reizen” nicht verlernt.

Der Skatnachmittag ist für uns Senioren auch immer ein Nachmittag des regen Gedankenaustausches. Unser Skatspiel unterscheidet sich generell von einem Preisskat, auch wenn die allgemeingültigen Skatregeln eingehalten werden. Darauf achtet der Organisator der Spielnachmittage, Gerhard Drewitz, sehr genau. Anerkennung für kluges sowie Glück im Spiel nach Auflistung der einzelnen Resultate bleibt nicht aus. Mit Spannung werden von den Teilnehmern die Gesamtergebnisse erwartet und die Sieger gekürt. Wir haben in unserer Skatrunde absolute Könner, doch allgemein gilt für alle Teilnehmer: „Dabei sein ist wichtig”.

Letztes Spiel 2015